U R G E M Ü S E

Home ] Nach oben ] Bärlauch ] Etagenzwiebel ] Knoblauch ] Lauch ] Schalotte ] Schnittlauch ] Winterheckezwiebel ]

+++  Urgemüse-Sorten und noch viel mehr leckere Spezialitäten +++

 

Blattpflanzen

Blütenpflanzen

Fruchtpflanzen

Wurzelpflanzen

Arbeitskalender

Präparate

Heilpflanzen

Stichwortverzeichnis

Bücherliste

Links

Tabellen

Kontakt

Wortspielereien

 

Zwiebel- und Lauchgewächse


Etwa 260 Pflanzen gehören zu den Zwiebel- oder Lauchgewächsen. Darunter befinden sich sowohl einjährige Gemüse als auch Kräuter wie Küchen- und Lauchzwiebeln, Schalotten, Knoblauch und Porree und auch mehrjährige Familienmitglieder wie Schnittlauch oder Winterheckezwiebel.

Bereits vor 5000 Jahren waren Zwiebeln von China bis nach Ägypten unverzichtbare Kulturpflanzen. Beim Bau der Pyramiden stärkten sich die Arbeiter hauptsächlich mit  Knoblauch, Zwiebeln und Rettich. Bei den alten Griechen und Römern waren Zwiebeln und Knoblauch bekannt. Römische Legionen brachten die Pflanzen über die Alpen. 

Zwiebeln können gesät  oder aus Steckzwiebeln vermehrt werden. Im März/April drückt man die Steckzwiebeln in den Boden, dass gerade noch die Spitze aus der Erde lugt.. Haselnussgroße Steckzwiebeln versprechen die beste Ernte - größere Exemplare neigen im Sommer zum Schossen, kleinere bringen weniger Ertrag. Wenn zwischen den Steckzwiebeln ca. 10 cm Platz in der Reihe bleibt, erntet man im August/September große Zwiebeln. Bei 6-8 cm Abstand bleiben die Früchte kleiner

Zwiebeln kommen ursprünglich aus den trockenen Gebieten in Iran, Afghanistan und Pakistan. Das erklärt ihre Vorliebe für sonnige Standorte mit lockerem, durchlässigen Boden. Sehr häufig werden Zwiebeln und Schalotten in Mischkultur mit Möhren gepflanzt. Geerntet wird erst wenn das Zwiebellaub vergilbt und vertrocknet ist, sondern wenn die Hälfte der noch grünen Schlotten umknickt und auf dem Boden liegt. Das beugt der Halsfäule vor, eine Pilzkrankheit, die die Zwiebeln im Lager verfaulen lässt. Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch werden getrocknet und bei 8 - 10°C an einem luftigen Ort aufbewahrt.

 

Die große Zwiebelfamilie

Deutsche Namen

Botanische Namen

Bemerkungen

Küchenzwiebel, Speise-, Gemüsezwiebel, Bolle, Zwifl, Zipolle Allium cepa Zwiebeln bestehen aus einer flachen Sprossachse und dicht gepackten, verdickten Blättern
Schalotte, Eschlauch, Aschlauch, Familienzwiebel A. cepa var. aggregatum kleine Zwiebel, in Gruppen wachsend, mild-aromatisch
Etagenzwiebel, Luftzwiebel, Johanniszwiebel, Ägyptische Zwiebel A. cepa var. proliferum Essbare Brutzwiebelchen entstehen an der Spitze eines Stengels
Winterheckezwiebel, Winterzwiebel, Stengelzwiebel, Lauchzwiebel, Ewige Zwiebel, Johannislauch A. fistulosum Blüte Juni-August, ausdauernde Pflanzen, die kaum Zwiebeln ausbilden; Blätter und Schäfte werden verzehrt
Lauch, Porree A. porrum var. porrum Statt einer Zwiebel bildet sich ein fleischig verdickter Schaft
Unechte Perlzwiebel A. ampeloprasum Brutknöllchen, die entstehen, wenn man die Blüten beim Lauch rechtzeitig entfernt.
Echte Perlzwiebel, Silberzwiebel A. porrum var. sectivum kleine Zwiebelchen, ohne sichtbare Zwiebelringe, zum Einlegen
Schnittlauch, Schnittling, Graslauch, Binsenlauch A. schoenoprasum var. schoenoprasum horstartig wachsend, kaum Zwiebelbildung
Knoblauch, Knofel, Knobel A. sativum var. sativum Zwiebel bestehend aus dicker Hauptzehe und Nebenzehen
Schlangenknoblauch, Rockenbolle, Racambole A. sativum var. ophioscorodon Knoblauchtyp mit schlangenartig gewundenem Blütenstengel
Bärlauch, Waldlauch, Rams, Wilder Knoblauch A. ursinum Im März/April Blätter sammeln; duften intensiv nach Knoblauch
Knolau, Schnittknoblauch, Chinesischer Knoblauch, Nira, Ästiger Lauch A. ramosum / A. tuberosum Wächst wie Schnittlauch, Blätter schmecken wie milder Knoblauch, bildet keine Zwiebeln
Johannislauch, Deutscher Knoblauch, Wengertzwiebel, Johannis-Eschlauch, Jaanslauch A. senescens ssp. montanum (A. montanum) Wildformen mit rosa Blüten, Kulturformen blühen nicht. Blätter wie Schnittlauch, kleine Zwiebelchen im Juni ernten
Goldgelber Lauch A. moly gelbe Blüten im Juni/Juli, magisches Abwehrkraut
Gekielter Lauch, Katzenknoblauch, Wilder Schnittlauch A. carinatum ssp.carinatum Dunkelviolette Blüten im Juni/Juli, steht unter Naturschutz
Allemannsharnisch, Alpenlauch, Berg-Araun, Sieglauch, Neunhemdenwurz A. victorialis 30-60 cm hohe Hochgebirgspflanze; Zauberkraut, macht "hieb- und stichfest".
Chinesischer Knolau A. odorum Blütenknospen und unreife Samenkapseln gelten in Asien als Delikatesse.
(Winterschnittlauch, Berglauch) gehört nicht zur Zwiebelfamilie    

 

 

Sorten

 

Zittauer Gelbe

 

Stuttgarter Riesen 

 

Birnförmige

 

Braunschweiger dunkelblutrote

Sehr feste, tiefdunkelrot gefärbte Zwiebel. Fleisch im Schnitt leicht bläulich anlaufend. Nicht für Lauchproduktion. Nicht zu schwerer, humoser Gartenboden in wärmerer, nicht zu feuchter Lage. Keine frische organische Düngung.

s III-IV; Abstand: 35 x 8 cm; Ernte: IX